Coaching Flavia Zarro, Dachsen

  • Grau LinkedIn Icon

Fokus: Psychosomatik

 Feuchte Hände, ein trockener Mund, eine stetige Unruhe. Wenn Körper, Geist und Seele nicht im Einklang sind, kann das HEB-Coaching Ihnen helfen, einen andern Zu- und Umgang mit der  Thematik zu finden. 

Thematik

Psychosomatische Symptome zeigen sich unterschiedlich: Von wiederkehrenden, kleinen Belastungen bis zu täglich auftretenden Beschwerden. Körper, Geist und Seele sind nicht im Gleichgewicht. Magenbeschwerden, Zähneknirschen, Kopfweh oder ein Engegefühl beim Sprechen vor vielen Leuten sind nur einige Beispiele. 

Das HEB-Coaching öffnet neue Kanäle und andere Sichtweisen. Sie erleben einen andern Zu- und Umgang mit Ihrem Symtom.

Ein Coaching ersetzt keine medizinischen Abklärungen. 

HEB-Coaching

In den Sitzungen mit dem spezifischen Sitzungsformat für Psychosomatik erhalten Sie Werkzeuge, um sich selber zu erforschen.

 

Wie sehen Sie die Dinge? Welchen Einfluss haben Ihre Beschwerden? Wo sind die Einschränkungen? Wo liegt das Potential in den Anteilen, die nicht betroffen sind?  Wie können Sie Ihre Ressourcen besser nutzen? 

 

Sie erhalten einen andern Zu- und Umgang mit dem Symptom im Alltag. Sie erkennen Möglichkeiten, wie Sie selber Einfluss nehmen können oder was Sie entlasten könnte.  Dieser Ansatz kann Ihr Wohlbefinden positiv beeinflussen und Ihnen neue Perspektiven öffnen. 

Erfahrung

«Die letzten Jahre waren für uns und unsere Tochter eine schwierige Zeit. Sie hatte Mühe beim Lesen und Schreiben. Die vielen Hausaufgaben belasteten sie sehr. Sie kam weinend nach Hause und hatte einen riesigen Berg vor sich. In der Schule war sie schnell abgelenkt, konnte nicht konzentriert arbeiten. Jedes Wochenende waren Schularbeiten angesagt. Sie hatte oft Kopfschmerzen, wenn es an die Hausaufgaben ging. Unser offenes, wissbegieriges und aufgestelltes Kind ging nur noch wegen ihren Freundinnen in die Schule. 

 

Heute, nach zwei bis drei HEB-Coachings, ist unsere Tochter kaum wiederzuerkennen. Selbstbewusst und selbständig meistert sie den Schulalltag. Ihre Leistungen haben sich verbessert und die Verbissenheit ist verflogen. Selbst Lesen und Schreiben wurden besser. Es ist, als ob eine Blockade gelöst wurde. Unsere Tochter hat den richtigen Weg und die richtige Lösung für sich gefunden. Wir sind glücklich und dankbar.

Wir sind überzeugt, dass diese Coaching-Methode vielen anderen Familien auch helfen wird. Schade, dass wir das HEB-Coaching nicht schon früher kannten.»